ZOLLfREI

… und dann kam ZOLLfREI

Es war wohl irgendwann um die Weihnachtszeit 2000, als mein alter Freund Uwe ((Suppe) Süptitz) zu mir sagte: „… eh Alter, du bist doch nun endlich geschieden und hast wieder Zeit für vernünftige Dinge. Hast du nicht Lust, in unserer Band die Tasten zu drücken?“.

So nahm ich mein zusammengespartes Equipment unter den Arm und traf zum ersten Mal „hinter“ der Bühne auf die legendäre Band „ZOLLfREI“. Wir probten, was das Zeug hielt und hatten den ersten gemeinsamen Auftritt am 30.03.2001 im Morrison Pub in Leipzig. Ich benötigte geschätzte 15 Korn gegen das Lampenfieber und von da an waren wir nicht mehr zu bremsen.

Sicher, es gab immer mal kleine Unstimmigkeiten, weil: Gitarristen mögen keine Keyboarder wegen der hohen Töne und Keyboarder mögen keine Gitarren, weil die so laut und dominant sind und die Gitarristen immer die schönsten Mädchen abkriegen. Auf jeden Fall, es war eine tolle Zeit.

Mittlerweile haben wir einige Umbesetzungen durch und sind auch ein wenig von der Covermugge abgekommen, um jetzt doch wieder eigene Songs zu schreiben.

Der Rock’n Roll lebt und ZOLLfREI auch… immer noch irgendwie … aber halt nun doch jeder für sich allein oder spartanisch mal als Duo oder als Gast bei anderen Bands.

Die Jungs haben gesagt, ich soll mal die ZOLLfREI-Seite aus dem Netz nehmen. Na mal sehen, vielleicht gibt es ja doch wieder ein Revival. Das Abschiedskonzert war 3 Tage vorher ausverkauft …

Das Revival gab es 2 Jahre später. Allerdings steht nun fest, dass es nicht noch eins geben wird.

Trotzdem Danke für all die Jahre. Es war eine schöne Zeit.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=qHcCMZhdrNw[/embedyt]